April 28, 2014

Subtexte in Videogames – Talk mit Workshop auf der republica 14

republicamottoAm Mittwoch den 7. Mai haben wir von 13:45 bis 14:15 einen Talk auf der republica 14 mit Jenny Louise Becker, Fifa Finnsdotir und Susanne Brandhorst. Die These: Spiele sind Produkte der heutigen Gesellschaft und komplexe Zeichensysteme; gleichwohl sind sie als zeichengenerierende Systeme auch Transformatoren der heutigen Welt. In sie haben sich längst Subtexte eingeschrieben, etwa über Stereotypen, über unser Miteinander und Gegeneinander, über Normen, Werte und Vorstellungen, die Spielende konditionieren könnten. Weiterlesen

März 27, 2014

Energie für den Frieden – Ein neues Planspiel in Berlin-Mitte

 

20140317_084608

EN PAZ und CRISP haben zusammen ein Planspiel entwickelt, das sich mit der Energiefrage beschäftigt. Im fiktiven Land Kalatien lebt die Minderheit der Ragasen. Die Spannungen des zehn Jahre zurückliegenden Krieges haben sich noch immer nicht vollständig gelöst. Ein dauerhafter Frieden kann nur durch einen wirtschaftlichen Aufschwung gesichert werden, von dem alle Bevölkerungsgruppen gleichermaßen profitieren.
Hier setzt die Hilfe der Europäischen Union an: Als ein maßgeblicher Schritt soll die Energieversorgung Kalatiens finanziert werden – Doch alle miteinander müssen sich für die Art der Energiereform entscheiden…

Das Planspiel wurde am Montag zum ersten Mal in einer berliner Klasse durchgeführt. Erfolgreich und voller Überraschungen!
Weiterlesen

März 14, 2014

Aufruf zur Demo “Energiewende retten” am 22. März 2014

Die von der Bundesregierung geplante Neufassung des Erneuerbaren Energien Gesetzes (EEG) gefährdet in höchstem Maße den Erfolg der Energiewende, darüber sind sich alle Akteure der Energiewende in ganz Deutschland einig. Die Bürger, die bisher der Motor der Energiewende waren, sollen weitest möglich von der zukünftigen Entwicklung ausgeschlossen werden, stattdessen kann unter den neuen Bestimmungen nur noch das Großkapital entsprechende Projekte realisieren. Kommt der Entwurf durch, wird die Energiewende ausgebremst.  Fast alle Kohlekraftwerke bleiben für die nächsten 15 Jahre am Netz. Und auch der Atomausstieg ist nicht mehr sicher…. Weiterlesen

März 8, 2014

Der letzte Diktator: Uraufführung in Marburg

20140304_123802Stell dir vor du lebst in Schönesien und dein Land geht den Bach runter. Mit der Wirtschaft geht es bergab, Arbeitsplätze sind rar, und keiner tut etwas dagegen. Im Gegenteil, die Verantwortlichen machen weiter wie bisher und denken nicht daran, ihre Posten zu räumen. Und wenn du etwas dagegen tun willst läufst du Gefahr, ins Gefängnis zu gehen oder gar gefoltert zu werden. Weiterlesen

März 3, 2014

Tagung Menschenrechte im Konflikt – Call for Papers!

Am 18. Juli findet in Darmstadt eine Tagungmenschenrechte des Arbeitskreises Menschenreche und des  Arbeitskreises Wissenschaft und Praxis der Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfiktforschung statt, der sich mit den Zusammenhängen zwischen Menschenrechtsverletzungen und Konflikten auseinandersetzt.

Alle Interessierten und mit dem Thema auf wissenschaftlicher oder praktischer Ebene vertrauten sind herzlich eingeladen! Weiterlesen

Februar 25, 2014

Ahnen, was es heißt, ein Flüchtling zu sein

Ein Teilnehmer des Refugee Runs. Some rights reserved by   Crossroads Foundation Photos Flickr

Ein Teilnehmer des Refugee Runs. Some rights reserved by Crossroads Foundation Photos Flickr

Wer kann sich vorstellen, was es bedeutet, auf der Flucht zu sein?
Wir leben in Westeuropa. Menschenwürde ist zumeinst eine Selbstverständlichkeit, die wir   hinnehmen, ohne ihre Besonderheit wahrzunehmen.

Doch es gibt Zehntausende, die es nicht kennen, ein gesichertes Leben zu haben, die mit Füßen getreten werden von den Gesetzen unserer Staaten.
Wie die, die keinen europäischen Pass haben, behandelt werden, davon konnten die Teilnehmenden des Refugge Runs eine Ahnung bekommen. Zum Weltwirtschaftsforum in Davos organisierte die Crossroads Foundation eine Theateraktion, die den Deligierten und Anderen eine hautnahe Erfahrung bot… Weiterlesen

 

Januar 17, 2014

Jürgen Rose zu Bundeswehr an Schulen: “Diskursive Zweibahnstrasse statt einseitige Darstellung”

Unter dem Titel “Was glaubt ihr eigentlich, wer wir sind?” publizierte Hauptmann Dominik Wullers Ende 2013 einen Gastbeitrag in der Wochenzeitung DIE ZEIT. Getreu dem Motto “Beschimpfungen, Hassmails, Hausverbot in Schulen: Wie Soldaten sich in Deutschland behandeln lassen müssen” greift er das Bild des Soldaten als “Berufsmörder” auf und versucht seine Zunft ins Licht der Friedensbringer zu rücken. Jürgen Rose, Oberstleutnant der Bundeswehr a.D., Vorstandmitglied der Deutschen Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsgegnerInnen (DFG-VK), antwortet mit Wir. Dienen. Dem Frieden. und plädiert für einen offenen Diskurs zwischen Bundeswehr und Zivilgesellschaft, auch in den Kasernen der Bundeswehr. Weiterlesen

November 26, 2013

Rimini Protokoll: Situation Rooms

Ruhrtriennale2013 Situation Rooms von RiminiProtokollWir fahren ins Theater. Nach München. Zu „Situation Rooms“. Als diese Nachricht aus der Geschäftsführung die Runde machte, musste ich wohl von zwei Dingen ausgehen: Einmal, dass Situations Rooms im weitesten Sinne etwas mit Frieden und Friedensbildung zu tun hat. Das lässt sich auch aus dem schnell überflogenen Programmheftchen ableiten. Dort fallen Begriffe wie WaffenOsama Bin Laden, und Flüchtlinge. Check. Der zweite Punkt verlangte etwas mehr Recherechearbeit: Kann ein Theaterstück, genauer ein „Multiplayer Video-Stück“ so gut sein, dass man dafür 13 Stunden ICE, einen versäumten Arbeitstag und die heile Münchner Welt in Kauf nimmt? Weiterlesen

November 22, 2013

„Energiewende mit Afrika“: Wochenendseminar vom 15. bis 17. November in Bielefeld

Diskussionsrunde zum eigenen ökologischen Fußabdruck

Diskussionsrunde zum eigenen ökologischen Fußabdruck

Wenn hierzulande von Energiewende die Rede ist, geht es um den geplanten Atomausstieg und die Umgestaltung der Energieinfrastruktur hin zu konsequenter Nachhaltigkeit. Wenn man über Energieversorgung in Afrika spricht, ist eine nachhaltige Energiewende eher sekundär. Weiterlesen

 

November 4, 2013

Friedensdividende „erneuerbare Energien“

License Some rights reserved by Solar Electric Light Fund (SELF)

License Some rights reserved by Solar Electric Light Fund (SELF)

Die Folgen der Energieversorgung mit fossilen Brennstoffen haben sich zu einem globalen Problem entwickelt, das unser Klima schädigt und zu Abhängigkeiten führt. Der drohende Klimawandel birgt dabei nicht nur die Gefahr einer dauerhaften Erwärmung der Erdatmosphäre. Die damit einhergehende Veränderung der Umwelt wie der steigende Meeresspiegel oder eine möglich werdende Bewirtschaftung der Arktis kann zusätzlich zu Nutzungskonflikten um Land und Ressourcen führen. Weiterlesen